Back to Top

Stadtmeisterschaften 2017

 

Die Stadtmeisterschaften 2017 im Tischtennis wurden am vergangen Wochenende, dem 20. und 21. Mai, von Spvgg. Sterkrade-Nord in der Sporthalle an der Schmachtendorfer Straße ausgerichtet.

In 15 Spielklassen kämpften bei sommerlichen Temperaturen 84 Starter um den Titel des Stadtmeisters, was eine leichte Steigerung zum vergangen Jahr darstellt. Zum Glück hatte die Cafeteria genügend kühle Getränke und Snacks vorrätig.

In der Herren A Klasse stellte dieses Jahr Sterkrade-Nord das größte Kontingent. Und so überrascht es dann auch wenig, dass mit Matthias Quibeldey ein Nordler sich gegen seine zehn Konkurrenten durchsetzte. Im Halbfinale setzte sich Matthias gegen seinen Mannschaftskameraden Rouven Strack durch um sich dann im Finale in einem hochklassigen Spiel gegen Dominik Sagawe, das über die vollen fünf Sätze ging, den Titel des Stadtmeisters zu sichern. Im Doppelendspiel unterlag das Doppel Gerlitz / Busch den gut aufspielenden Klaus Wesendonk und Matthias Quibeldey von Nord.

In der Herren B Konkurrenz konnte sich Philipp Niesigk von Post SV Oberhausen gegen Patrick Honry durchsetzten. Auch im Doppel der Herren B konnte sich Philipp Niesigk über einen Titel freuen. Er setzte sich zusammen mit Timo Krey vom TTC Osterfeld 2012 gegen Gabriel Paschenda und Robert Müller vom SC Buschhausen durch.

Stadtmeister in der Herren C Konkurrenz wurde Jannik Hölper (PSV Oberhausen). Er siegte im Endspiel gegen Ingo Justin Scheffler. Der Unterlege Justin Scheffler konnte sich aber zusammen mit Patrick Horny über den Titel im Doppel freuen.

Sieger in der Herren D Klasse wurde Sebastian Kubsch von Sterkrade-Nord. Im Doppel können sich Michael Kreyn und Tobias Lümmen vom TTC Osterfeld 2012 Stadtmeister nenn.

In der FK/FG Klasse waren 6 Teilnehmer am Start. Am Ende setzte sich Angelika Peters vor Miriam Jörgens und Thomas Asmus durch.

Am Samstag konnte sich Petra Algermissen von Sterkrade-Nord über den Titel in der Damen B Klasse freuen und konnte mit ihrem Sieg am Sonntag in der A Konkurrenz das Wochenende perfekt machen.

In der Jungen A Klasse konnte sich Favorit Nico Busch von Sterkrade-Nord durchsetzen. Im Doppel siegten Tom Mörsfelder und Fabio Krause (beide Sterkrade-Nord) gegen Nico Busch und Alexander Fait (PSV Oberhausen) Auch die Jungen B war wie schon die A Konkurrenz in fester Hand von Sterkrade-Nord. Fabio Krause konnte sich über seinen Sieg nach einem spannenden Finale im fünften Satz gegen David Busch freuen. Im Doppel setzte sich das Doppel Busch / Visnijc gegen das Doppel Windheuser / Krause durch (alle Sterkrade-Nord).

Bei den Mädchen, die wie auch die A-Schülerinnen und B-Schülerinnen Konkurrenzen vom PSV Oberhausen dominiert wurden, darf sich Johanna Heil Stadtmeisterin nennen. Sie konnte sich mit ihren Siegen gegen Jette Thomanek und Lisa Wälscher durchsetzen. Bei den A-Schülerinnen siegte Jule Fuchs vor Evelyn Schneider und Klara Kersten. Bei den B-Schülerinnen belegten Fanja Schawerna und Guiliena Hamm zusammen den dritten Platz. Den zweiten Platz belegte Lorena Dessi. Den Sieg bei den B-Schülerinnen errang Madleen Tecklenburg.

Bei den A-Schüler siegte David Busch vor Moritz Conrad und Jonas Burja. Im Doppel setzten sich Oliver Fröhlich und David Busch (beide Sterkrade-Nord) gegen Nick Janßen und Jonas Burja durch (beide SC Buschhausen).

In der B-Schüler Klasse belegte John Reyes (SC Buschhausen) den dritten Platz. Zweiter wurde Leon Silberstein vom PSV Oberhausen. Den Sieg sicherte sich Björn Rodewald. Im Doppel konnten sich die Nordler Tino Jungblut und Joshua Holstein gegen John Reyes und Jakob Schluter durchsetzen (Sterkrade-Nord).

In der Mixed Klasse siegten Liane Rappe und Philipp Niesigk vor Petra Algermissen und Rouven Strack sowie Antonia Wagner und Maximilian Winck.

Trotz der ausbaufähigen Teilnehmerzahlen waren die Verantwortlichen von Sterkrade-Nord um Abteilungsleiter Jörg Fuhrmann und Sportwart Maximilian Fröhlich mit den diesjährigen Stadtmeisterschaften. Nun sind die Vereine gefragt, damit das Traditionsturnier der Tischtennisfamilie aus Oberhausen nicht in Vergessenheit gerät und die Teilnehmerzahlen in den kommenden Jahren hoffentlich weiter steigen.

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 80

Stadtmeisterschaften können beginnen

Heute Abend hat das Organisationsteam der Spvgg. Sterkrade-Nord die Sporthalle an der Schmachtendorfer Straße für die Stadtmeisterschaften hergerichtet. 12 Tische stehen für den Spielbetrieb zur Verfügung und die Cafeteria ist aufgebaut. Pokale und Medaillen warten auf neue Besitzer und so hoffen die Nordler, dass sich neben den fast 70 Teilnehmern, die sich schon angemeldet haben, noch viele kurzfristig dazukommen.

 

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 73

Der Countdown läuft!

Der Countdown für die diesjährigen Stadtmeisterschaften, die am kommenden Wochenende, den 20. und 21. Mai stattfindet, läuft. Die Vorbereitungen durch die Spvgg. Sterkrade-Nord, den diesjährigen Ausrichter, sind abgeschlossen, sodass einem erfolgreichen Tischtenniswochenende in der Sporthalle an der Schmachtendorfer Straße nichts mehr im Weg steht. Die Ausschreibung findet ihr hier.

 

Ausschreibung Stadtmeisterschaften 2017 1Ausschreibung Stadtmeisterschaften 2017 2

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 209

PSV Oberhausen bei der Aufstiegsrunde zur NRW-Liga

Der PSV Oberhausen hat am kommenden Wochenende die Chanche über die
Relegationsspiele in die NRW-Liga aufzusteigen. Gespielt wird in Mettman
und Gegner sind Mettman-Sport und TV Erkelenz. Der Gruppensieger dieser
Dreiergruppe steigt direkt auf. Der Tabellenzweite bzw. Dritte hat noch die
Möglichkeit über eine Anwartschaft den Aufstieg zu schaffen. Dies hängt
aber von den Aufstiegen der höheren Mannschaften ab. Am Samstag um 18:30
Uhr ist zunächst der TV Erkelenz Gegner. Die Mannschaft ist von der
Papierform her schlagbar und hat mit Andreas Picken einen Topspieler im
oberen Paarkreuz in ihren Reihen. Noch stärker einzuschätzen ist der
Gastgeber, der gleich 3 Topspieler mit Grachev (18:1 in der abgelaufenen
Saison), Rups (13:5) und König (15:2) aufzubieten hat. Das Spiel findet am
Sonntag um 11:00 Uhr statt. Aber wir sind gut vorbereitet und bauen auf die
sehr erfolgreiche Rückrunde.

 

Viel Glück!

 

Frank Schneider

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 95

Erfolgreicher Pokalspieltag für die Nordler

 

Am 01. Mai fand die diesjährige Pokalrunde auf Kreisebene statt. Mit gleich drei Mannschaften (A und B Schüler, Jungen) fuhr die Tischtennisabteilung der Spvgg. Sterkrade-Nord zum Ausrichter/ Meidericher TTC 47.

Die B-Schüler haben im Halbfinale in einem hochklassigen Spiel gegen die Vertretung der MTV Rheinwacht Dinslaken mit 4:3 niederringen können. Im Endspiel wartete der favorisierte Gastgeber aus Meiderich. Die jungen Wilden ließen sich nicht davon beeindrucken und haben mit 4:1 gewonnen und sich somit für die nächste Runde auf Bezirksebene qualifiziert.

In der A Schülerkonkurrenz gab es leider nur zwei Meldungen. Der MTV Rheinwacht Dinslaken wartete im Endspiel. Doch die Dinslakener konnten keine Mannschaft zusammenbringen und so haben die A-Schüler kampflos das Endspiel gewonnen und sich Ebenfalls für die nächste Pokalrunde auf Bezirksebene qualifiziert.

Die Jungen sind mit einem 4:1 Sieg gegen Dinslaken gestartet und mussten nun im Endspiel gegen die sehr starke Truppe von Meiderich 06/95 antreten. Alle haben ihr Bestes gegeben, jedoch waren die Meidericher noch etwas zu gut und so wurde das Spiel mit 0:4 verloren.

 

Für Nord spielten:

B- Schüler: Oliver Fröhlich, Niklas Boudoridis, Joshua Holstein

A-Schüler: Nico Busch, David Busch, Nils Steinhaus

Jungen: Fabio Krause, Nikolas Windheuser, Justus Tewes

Herzlichen Glückwunsch

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 96

Tatjana Michajlova vom PSV Oberhausen - Deutsche Meisterin

 

Bei den deutschen Seniorenmeisterschaften 2017 in Neckarsulm war Tatjana Michajlova in der Klasse Ü40 nicht zu schlagen. Im Endspiel gewann sie gegen Denise Kleinert vom TSV Heiligenrode mit 3:2.

Respekt vor dieser überragenden Leistung und herzlichen Glückwunsch!

 

Frank Schneider

 

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 98

Der SC Buschhausen 1912 richtet den Deutschlandpokal der Jugend am 08/09.04 in der Sporthalle der GSO aus

 

Dieses Wochenende (08/09.04) richtet der SC Buschhausen mit dem DTTB den Deutschlandpokal der Jugend aus. Die Spiele finden in der Sporthalle der Gesamtschule Osterfeld, Lilienthalstr. 59, 46117 Oberhausen statt. Die besten Jungen und Mädchen aus Deutschland werden ihre Landesverbände vertreten. Sport auf höchsten Niveau ist somit garantiert. 14 Jungen- und 12 Mädchenteams gehen an den Start. Los geht es am Samstag und Sonntag jeweils um 09.00 Uhr. Für das leibliche Wohl, wird bestens gesorgt sein. Die komplette Turnierausschreibung und alle weiteren Informationen finden sie hier.

 

 

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 204

TTF Sterkrade Doppel Meister

Die 1. Mannschaft wurde vorzeitig Meister in der 1. Kreisklasse und steigt in die Kreisliga auf. Die 3. Mannschaft wird ebenfalls vorzeitig Meister in der 3. Kreisklasse und steigt in die 2. Kreisklasse auf.

 

Michael Thomas

Sportwart TTF Sterkrade

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 157

PSV Oberhausen weiter auf Platz 2 in der Verbandsliga

Nach einem klaren Sieg gegen Bayer Uerdingen II und der gleichzeitigen Niederlage des TSSV Bottrop gegen Adler Frintrop steht unsere Erste in der Verbandsliga wieder auf dem Relegationsplatz. Die Punkte gaben das Doppel Erkan/Björn ab sowie Hans Werner (10:12 im Fünften nach 2:0-Führung) im Einzel. Alex (4, 5, 13) und Erkan (-6, 5, 9, 6) zeigten Arasch Hosseini,
der letzte Woche noch Hoffmann und Surzyn bezwungen hatte, klar die Grenzen auf.


Das letzte Heimspiel findet am 1. April um 18.30 Uhr gegen den TTV Hamborn 2010 statt. Das Hinspiel ging vor fast 50 Zuschauern in Bestbesetzung 7:9 verloren. Es lohnt sich also vorbei zu kommen.

Zu den weiteren Spielbrichten geht es hier: http://www.psv-oberhausen-tischtennis.de/spielberichte-1.html

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 155

Fachschaftssitzung

An alle

Vereine, Vorstandsmitglieder, Abteilungsleiter,

Sportwarte und dem Präsidium des SSB

Oberhausen, den 26.02.17

              EINLADUNG ZUR FACHSCHAFTSSITZUNG

Sehr geehrte Sportkameraden und Vorstandsmitglieder,

hiermit lade ich euch/Sie, im Namen der Tischtennis Fachschaft Oberhausen im Stadtsportbund Oberhausen, zu unserer planmäßigen Sitzung am 07.03.17 ein.

Wir treffen uns um 19:30 Uhr in der:

Gaststätte Küper

Schmachtendorferstr.28

46147 Oberhausen

Ich würde mich freuen, euch/Sie dort um spätestens 19.30 Uhr, zum Beginn der Sitzung, begrüßen zu dürfen.

Tagesordnung

  • Begrüßung
  • Stadtmeisterschaft 2017
  • Ruhrgames
  • Sitzung SSB
  • neues aus den Vereinen
  • neues aus dem Kreis und Verband
  • Termine
  • Verschiedene

Mit freundlichen Gruß

Frank Giesen

Vorsitzender Fachschaft

_________________________________________________________________________________

Vorsitzender                                                                                                                                                          Stellvertreter

Frank Giesen                                                                                                                                                     Jörg Fuhrmann

Zum Ravenhorst 243                                                                                                                                                 Sternstr. 31

46147 Oberhausen                                                                                                                                       46147 Oberhausen

Tel.: 0208 – 8675542                                                                                                                                    Tel: 0208 – 8836400

E-Mail.: f-giesen(at)t-online.de                                                                                          E-Mail: joerg-fuhrmann(at)web.de

 

 

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 210

Ortsderby in der Kreisliga

Am 03.02.2017 trafen sich die 3. Herren der Spvgg Sterkrade-Nord und die 4. Herren des SC Buschhhausen zum sportlichen Vergleich. Die Stimmung bei Spielern und Zuschauern war hervorragend. Und hervorragenden Sport gab es auch zu sehen. Die klar favorisierten Buschhausener hatten ihr Mühe ins Spiel zu kommen. Aber zum Schluss hatten sie mit 9:5 die Partie für sich entschieden können.

 

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 259

Kai Schlowinsky fährt zu den Deutschen Jugendmeisterschaften

Nicht nur als Matchwinner beim Iner-Cup Achtelfinale in Österreich war er erfolgreich, sondern auch in den vergangenen Monaten bei Ranglisten und Turnieren. So wurde Kai Schlowinsky vom Regionalligateam des SC Buschhuasen 1912vom WTTV für die die Deutsche Jugendmeisterschaften am 22/23.04.2017 in Kirn nominiert.

 

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 265

TSSV Bottrop - PSVOberhausen 6:9

Grundlage zu dem erhofften Sieg wurde bereits zu Anfang gelegt nach 2 gewonnenen Anfangsdoppeln. Alex konnte in einem hochklassigen und spannendem Spiel seinen 4. Matchball im 5. Satz nutzen und gewann mit 16:14 gegen Hoffmann. Erkan unterlag Surzyn mit 1:3. Die Mitte gestaltete sich ausgeglichen. Hans-Werner verlor 1:3 gegen Paskuda und Björn gewann mit dem gleichen Ergebnis gegen Wagner. Ein klares Übergewicht hatten wir uns unten ausgerechnet und so kamen auch 2 erwartetet Punkte durch Bernd gegen Knees und Waldi gegen den Ex-Buschhausener Becker und bauten damit die Führung auf 6:3 aus. Oben gingen dann beide Punkte an die Gastegber, die damit auf 6:5 verkürzten. In der Mitte kam es dann zu 2 5-Satzspielen. Björn verlor gegen Paskuda und Hans-Werner machte es nach einer 2:0 Satzführung noch mal spannend und gewann mit 11:8 im 5.Satz gegen Wagner. Das starke untere Paarkreuz machte dann den Sack  zum 9:6 zu wobei  Bernd hatte reichlich Mühe hatte um im 5. Satz gegen Becker zu gewinnen während Waldi souverän in 4 Sätzen gegen Knees gewann.  

Damit bleibt das Rennen um Platz 2 wieder offen. Allerdings sind wir bei 3 Punkten Rückstand auf Mithilfe der Konkurrenz angewiesen.

 


Frank Schneider

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 270

5.Herren" nimmt Abschied von Peter Zach und gewinnt gegen den Tabellenführenden

Vor 2 Wochen verstarb überraschend Peter Zach, gerade mal zwei Jahre Opa im Alter von 61.  Peter war seit 1967 im Verein und erzielte in seiner Jugend viele Top-Platzierungen auf Stad t- und Kreisebene.  Er spielte über 600 Spiele für den Verein, und bekam seitens dem WTTV die silberne Ehrennadel verliehen.
Mit seinen alten Mannschaftskollegen (u.a. Dieter Kürten, Wilhelm Neubert, Heinz-Friedrich Peil, Friedhelm Sagawe, Frank Schneider ) hat er jährlich an den Mannschaftsfahrt teilgenommen.

Vor Beginn des Spiels gab es eine Schweigeminute  und am Ende wurde auf den überraschenden Sieg angestoßen und für Peter stand als Zeichen sein Lieblings Bier „Alt“ auf dem Tisch.

Vor 2 Wochen verstarb überraschend Peter Zach, gerade mal zwei Jahre Opa im Alter von 61.  Peter war seit 1967 im Verein und erzielte in seiner Jugend viele Top-Platzierungen auf Stad t- und Kreisebene.  Er spielte über 600 Spiele für den Verein, und bekam seitens dem WTTV die silberne Ehrennadel verliehen.
Mit seinen alten Mannschaftskollegen (u.a. Dieter Kürten, Wilhelm Neubert, Heinz-Friedrich Peil, Friedhelm Sagawe, Frank Schneider ) hat er jährlich an den Mannschaftsfahrt teilgenommen.

Vor Beginn des Spiels gab es eine Schweigeminute  und am Ende wurde auf den überraschenden Sieg angestoßen und für Peter stand als Zeichen sein Lieblings Bier „Alt“ auf dem Tisch.

 

Frank Schneider

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 274

mini-Meisterschaften bei TTF Sterkrade großer Erfolg

Eine volle Halle wurde das am Sonntagmorgen in der Halle von TTF Sterkrade,
in drei Altersklassen kämpften die Kinder um der ersten Plätze und
Kasimir Krüger (TTF Sterkrade) konnte sich souverän in seiner Altersklasse durchsetzen.
Danke an Timo Tekath und Simon Wratschko für die Hilfe,
danke auch an Frank Giesen für seine Unterstützung.


Michael Thomas
(Sportwart und Trainer)

Platzierungen:
Nr. Platzierung Name Vorname   .J / M 
1. 1 Koch Jana   M
2. 2 Schuster Sophie   M
3. 1 Krüger Kasimir   J
4. 2 Overkemping Justus   J
5. 3 Sejdinovic Laris   J
6. 4 Schuster  Tim   J
7. 1 Sejdinovic Malik   J
8. 2 Langer Ben-Henri   J
9. 3 Schuster Jan   J

IMG 0219

IMG 0211

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 319

Nordler haben die mini-Meister gefunden

Am vergangen Samstag hat Sterkrade-Nord einen Ortsentscheid der mini-Meisterschaften 2017 ausgerichtet und dabei einige neue mini-Meister gefunden. Dabei bewegte sich die Teilnehmerzahl wie auch im vergangen Jahr auf geringen Niveau.  Trotzdem waren die mini-Meisterschaften ein voller Erfolg, denn die Minis und ihre Eltern konnten bei bester Stimmung und Verpflegung in der Halle an der Schmachtendorfer Straße einen Einblick in das Spiel mit dem kleinen weißen Plastikball erlangen.

In der Alterklasse I belegten Jannes Luft, Bünyamin Greca und Lukas Mirza die Plätze. In der Altersklasse II konnte sich Ari Luft vor Jonathan Gottschling, Fiete Jurtz und Til Söller durchsetzen.

Beim Kreisentscheid, der am 11.03. in der Halle an der Schmachtendorfer Straße stattfindet, können die Minis erneut antreten und sich mit einer guten Platzierung auch für den Bezirksentscheid qualifizieren.

Mini 1

Mini 5

 

Maximilian Fröhlich

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 276

Vereinsmeisterschaft der TTF Sterkrade

 

Die Vereinsmeisterschaft war ein toller Erfolg nicht zuletzt durch Gunnar Vogel´s  

Frikadellen und Reibekuchen und Adolf´s Plätzchen.

Doppel:

Sportlich haben sich im Doppel Michael Janda und Stefan Weyhofen durchgesetzt und den 1. Platz belegt und knapp im fünften Satz im Finale sich gegen Michael Thomas und Harald Majonek durchgesetzt.

Einzel:

In einem spannendem Finale musste sich Michael Thomas gegen Guido Wieprecht im fünften Satz 12:10 geschlagen geben.

Den Dritten Platz belegte Stefan Weyhofen.

 

 

Michael Thomas

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 347

Weihnachtsfeier beim PSV Oberhausen

Zum Jahresabschluss fand am Samstag den 17.12.2016 die traditionelle interne Weihnachtsfeier statt. Vor der Feier wurde natürlich Tischtennis gespielt.

Das Doppelturnier wurde seitens Dieter Kürten und Frank Schneider organisiert.

Um 19 Uhr begrüßte der Vorsitzende Wilfried Konzer 40 Mitglieder zur Weihnachtsfeier.

Bevor es zum gemütlichen Teil (Buffet Essen) ging, erfolgte die Siegerehrung.

1.Nils Dick / Leon Neumann

2.Torben Helbing / Carsten Oelsner

3. Jannik Hölper / Ralf Tietze

Nach der Siegerehrung wurde Tatjana Michajlova für Ihre Erfolge bei den Westdeutschen Senioren-Tischtennismeisterschaften (Einzelgold, Doppelsilber und Mixed Bronze) und WM der Seniorinnen (Einzelbronze und Doppelsilber) geehrt.

Für die hervorragende Jugendarbeit bedanke sich Wilfried Konzer bei Thomas Markowski und Waldemar Zick.

Und zu letzt gab es noch ein Dankeschön an Katrin Seifert und Christa Kürten für Ihre Unterstützung bei den Kreismeisterschaften (15 Stunden Cafeteria an einem Tag)

 

Der PSV Oberhausen wünscht allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

 

 

Frank Schneider

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 394

Jugend-Vereinsmeisterschaften 2016 des SC Buschhuasen 1912 war ein voller Erfolg

Das Orga-Team rund um Jugendwart Matthias Augstein hatte sich für die diesjährigen Jugend-Vereinsmeisterschaften einiges einfallen lassen. Cafeteria, Bingo-Lotterie mit tollen Preisen, Urkunden, Medaillen und Pokale – für den 12er Nachwuchs hatte der Jugendausschuss im Vorfeld weder Kosten noch Mühen gescheut.

volle-halle

Und die Jungs zahlten die tolle Organisation mit großem Sport im Einzel und Doppel zurück. Insgesamt 16 Schüler spielten zunächst in vier Gruppen, um in die K.O.-Phase einzuziehen, wo den ersten drei Plätzen Pokale winkten. Im Finale sollte sich Moritz Conrad über Niklas Buchloh durchsetzen. Gemeinsame Dritte wurden Björn Rodewald und Til Kalkmann. Im Doppel siegten Jonas Becker und Nikita Olenberg gegen Tobias Woydeck und Jonas Burja und sicherten sich damit den begehrten Titel. Die beiden dritte Plätze gingen an die Doppel Nick Janßen/Björn Rodewald und Riyad Faquiri/Nic Kostanowicz.
siegerehrung-einzel

Von links nach rechts: Niklas Buchloh, Moritz Conrad, Til Kalkmann und Björn Rodewald

siegerehrung-doppel

Von links nach rechts: Tobias Woydeck, Jonas Burja, Jonas Becker, Nikita Olenberg, Nick Janßen, Björn Rodewald, Riyad Faquiri und Nic Kostanowicz

Die Ergebnisse im Überblick:

Gruppe 1

Platzierung Name Sätze Spiele
1. Niklas Buchloh 9:1 3:0
2. Moritz Conrad 6:3 2:1
3. Nic Kostanowicz 4:6 1:2
4. Riyad Faquiri 0:9 0:3

Gruppe 2

Platzierung Name Sätze Spiele
1. Til Kalkmann 9:0 3:0
2. Tobias Woydeck 6:3 2:1
3. Hadi El-Hage 3:6 1:2
4. Rafael Reyes 0:9 0:3

Gruppe 3

Platzierung Name Sätze Spiele
1. Nikita Olenberg 9:1 3:0
2. Jonas Becker 7:4 2:1
3. Nick Janßen 4:6 1:2
4. Robin Weinmann 0:9 0:3

Gruppe 4

Platzierung Name Sätze Spiele
1. Björn Rodewald 9:1 3:0
2. Jonas Burja 7:4 2:1
3. Lukas Weinmann 3:7 1:2
4. Maxim Olenberg 2:9 0:3

 

Nach dem sportlichen Teil bedankten sich die Eltern beim Trainerteam.

danke-an-die-trainer

Von links nach rechts: Jörg Fuhrmann, Timon Anderl, Robert Müller und Matthias Augstein

 

robert-und-timon

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss an das Turnier ging die Veranstaltung in einen entspannten Grillabend über, der schließlich von einer Bingo-Lotterie gekrönt wurde. Hier durften sich alle Kinder über je zwei Preise freuen.

Die Verantwortlichen möchten sich bei allen Beteiligten für die grandiose Organisation und die vielen helfenden Hände bedanken und freuen sich schon auf eine erfolgreiche Rückrunde 2016/2017.

 

Max Winck

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 384

Vereinsmeisterschaften 2016 der Spvgg Sterkrade-Nord

Am vergangenen Sonntag haben die Nordler ihre Vereinsmeister gesucht und gefunden.

Um 11:00h starteten die Nachwuchsklassen. Die B-Schüler Konkurrenz gewann Joshua Holstein vor Tino Jungblut. Sie spielten auch bei den A-Schülern mit. Zusammen schafften sie den Einzug ins Doppelfinale. Dort unterlagen sie Oliver Fröhlich und David Busch. David Busch holten den Titel nicht nur im Doppel, sondern auch im Einzel. Er gewann das A-Schüler Finale gegen Damir Vinsjic. Den dritten Platz im Einzel teilten sich Daniel Augthun und Joshua Holstein.

Bei den Jungen konnte sich im Einzel Nico Busch gegen seinen Mannschaftskollegen Tom Mörsfelder durchsetzen. Platz drei ging an Fabio Krause.

Um 14:00h starte dann die Damen und Herren. Bei den damen gewann Petra Algermissen vor Cordula Göttfert und Jenifer Weiß.

In der gut besetzten Herrenkonkurrenz setzte sich Matthias Quibeldey klar im Finale gegen Nico Busch durch. Nico gewann zuvor gegen Paul Kurth Matthias gegen Steffen Hoffmann. Matthias gewann an der Seite von Mohammed Dakdouka auch das Doppelfinale gegen Max Fröhlich und Daniel Göttfert.

Insgesamt waren die Vereinsmeisterschaften der Nordler ein voller Erfolg. Spieler und Zuschauer konnten sich am reichhaltigen Buffet bedienen. Hier gilt der besondere Dank der Familie Göttfert und den Eltern für ihre Mühe.

 

Jörg Fuhrmann

 

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 351

PSV Senioren holen 6 Podiumsplätze bei den Westdeutschen Senioren-Tischtennismeisterschaften in Hamm

Erfolgreichste Teilnehmerin war Tatjana Michajlova mit 3 Medaillen in der Damenkonkurrenz Ü-40. Den Einzelwettbewerb gewann sie sehr souverän. Ohne Satzverlust überstand sie die Gruppenphase. Erst im Halbfinale gegen Christiane Thöne wurde sie gefordert und siegte in einem umkämpften Spiel mit 3:1. Das Finale gegen Simone Ewinger wurde dann wieder klar mit 3:0 gewonnen. An der Seite von Petra Jenisch von WRW Kleve gelang ihr der 2. Platz im Damen Doppel. Hier unterlag man im Endspiel mit 0:3. Den 3. Platz holte sie sich im Mixed zusammen mit Maurice Mann von Kirchhellen.

Eine Medaille weniger holte ihr Mann Alexander Michajlov. Mit dem Ex-PSVer Dirk Koss gewann er die Bronzemedaille bei den Senioren Ü-50. Im Halbfinale unterlag man dem Gebrüderpaar Maiworm. Im Einzel musste er im Viertelfinale gegen Ulrich Watermann einen 1:2 Satzrückstand wett machen und gewann dann noch knapp 3:2. Im Halbfinale stand ihm der Abwehrer Christof Maiworm gegenüber. Nach gewonnenem 1. Satz musste der Gegner gesundheitsbedingt aufgeben. Das Finale gegen Christoph Heckmann verlor er dann mit 1:3 und gewann damit eine Silbermedaille.

Den Erfolg der PSV-Senioren rundete Bernd Biegierz mit einem 3. Platz in der Konkurrenz Ü-60 ab. Die Gruppenphase überstand er mit nur einem Satzverlust und setzte sich dann im Achtelfinale gegen Ali Tamimzadeh mit 3:1 durch. Das Viertelfinale gegen Jürgen Hecht wurde kampflos gewonnen. Im Halbfinale stand dann der amtierende Deutsche Meister und spätere Sieger Manfred Nieswand gegenüber, den er dann 0:3 unterlag. Der Gewinn de Bronzemedaille ist trotzdem ein großer Erfolg. An der Seite von Waldemar Zick reichte es bis zum Viertelfinale im Herrendoppel. Waldemar Zick schaffte im Einzel den Einzug im Viertelfinale. Dort verlor er ebenfalls gegen Nieswand.

 

Frank Schneider

 

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 320

Doppel-Famileinturnier bei den TTF-Sterkrake war ein voller Erfolg

 

In etlichen Spielen mussten die Besten sich geschlagen geben bei den Chaotischen Vorgabe Regeln von Sportwart und Trainer Michael Thomas regierte kurzzeitig das Chaos da er selbst den Überblick verlor, trotzdem oder gerade deswegen war es wohl eine sehr gelungene Veranstaltung mit nahezu allen Spielern und Eltern.

Vielen Dank für die rege Teilnahme und alle noch schöne Feiertage.

Die Sieger war übrigens Laurin Ruß mit seinem Vater.
Herzlichen Glückwunsch.

Michael Thomas

Danke auch an Timo Tekath und sein Vater der bei der Vorbereitung geholfen hatten.
Danke auch an Sebatian Plass der heute in der Halle geholfen hat.

 

 

Michael Thomas

 

 

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 312

PSV Spieler wurden für ihren Einsatz geehrt

 

4 Spieler des PSV Oberhausen wurde geehrt.

Sascha Faulhaber für 400 Spiele, Ken-Lai Kow für 300 Spiele, Nico Rochow, Ayhan Yeniyabi und für jeweils 100 Spiele.

 

PSV Oberhausen Ehrung 1PSV Oberhausen Ehrung 2

PSV Oberhausen Ehrung 3PSV Oberhausen Ehrung 4

 

Frank Schneider

 

 

 

 

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 360

PSV Oberhausen spielt 8:8 nach 4 1/2 Stunden

PSV Oberhausen - TB Beckhausen  8:8

 

Gegen den Aufsteiger aus Beckhausen konnten wir nach fast 4,5 Stunden  nach einem 4:8 Rückstand und großer kämpferischer Leistung noch ein Unentschieden erreichen.

Nach den Anfangsdoppeln führten wir 2:1. Oben verlor Alex gegen Wrobel und Erkan unterlag dem ungeschlagenen Theißen in 4 Sätzen.

Björn gewann sein Spiel, Bernd unterlag im Abwehrerduell Marcel Mann. Waldemar konnte einen 0:2 Satzrückstand noch ausgleichen, verlor aber im 5. Satz. Dominik machte es besser und konnte nach 0:2 Satzrückstand noch gewinnen.

Bei Halbzeit stand es dann 4:5. Oben unterlag Alex auch im 2. Spiel und Erkan hatte nach einer 2:0 Satzführung und Matchball im 3. Satz den Sieg auf dem Schläger. er unterlag dann noch unglücklich im 5. Satz. Björn verlor in 3 Sätzen klar. Dann begann die Aufholjagd. Bernd, Waldemar und Dominik gewannen ihre Spiele jeweils 3:1 und im Showdown gewannen Alex und Dominik ihr Doppel in einem hochklassigen Spiel nach 1:2 Satzrückstand noch 3:2. Die Uhr zeigte 22:41 Uhr als der letzte Ball gespielt wurde.

 

Frank Schneider

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 565

Neues aus der Fachschaft

Am vergangen Donnerstag tagte die Tischtennis Fachschaft Oberhausen im
Falstaff. Im beisein von Werner Schmidt, dem Präsidenten des SSB, dem
die Fachschaft für seien Einsatz zur Verbesserung der Hallensituation im
Oberhausener Sport dankt, wurde Maximilian Fröhlich, der Sport- und
Pressewart der Spvgg. Sterkrade-Nord, zum neuen Pressewart der
Fachschaft gewählt. Nach den ausgefallen Stadtmeisterschaften 2015 zieht
die Fachschaft eine positive Bilanz der Stadtmeisterschaften 2016. Im
kommenden Jahr wird die Spvgg. Sterkrade-Nord die Stadtmeisterschaften
nach Saisonende am 20. und 21. Mai ausrichten.

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 413

PSV Oberhausen war bei den Bezirksmeisterschaften erfolgreich

Tatjana Michajlova gewann ganz souverän den Bezirksmeistertitel bei den Seniorinnen 40, wobei sie keinen einzigen Satz abgab. Im Endspiel war ihr Cindy Schöler von DJK Holzbüttgen unterlegen gegen die sie auch schon in der Gruppenphase gewann.

An der Seite von Petra Jenisch von WRW Kleve gewann sie auch die Doppelkonkurrenz.

In der Seniorenklasse Ü 60 erreichte Bernd Biegierz den 2. Platz hinter Claus-Jürgen Erdmann. Im Endspiel verlor er in 4 knappen Sätzen.

 

Nicht so gut lief es für Waldemar Zick. Er verlor bereits im Viertelfinale gegen Klaus Fuchs von TTSC Mülheim 71.

Im Doppel konnten Bernd und Waldi nicht an die guten Leistungen in der Saison  anknüpfen und verloren überraschend im Halbfinale gegen Zörner/Neumann, die dann auch das Endspiel gewannen.

 

Bei den Herren starteten Björn Baumann und Dominik Sagawe. Björn konnte bei einer starken Konkurrenz in seiner Gruppe den 2. Platz erreichen, schied dann aber in der ko-Runde gegen Hoheisel in 3 Sätzen aus. Dominik schied bereits durch 3 Niederlagen in der Gruppenphase aus.

 

Tatjana, Bernd und Waldemar haben sich für die am 10.12/11.12.16 stattfindenden WTTV-Einzelmeisterschaften der Senioren in Hamm qualifiziert.

 

Frank Schneider

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 408

Hier der Bericht vom Ortsderby am Wochenende

PSV Oberhausen - TTC Bottrop 47  8:8

Eine große Enttäuschung war das Unentschieden gegen den Abstiegskandidat aus Bottrop. Ercan fehlte immer noch krankheitsbedingt aber Hans-Werner Esser war wieder dabei. Als Ersatz spielte wieder Dominik Sagawe. Die Doppel wurden wieder umgestellt. Alex und Bernd spielten Doppel 1 und gewannen zu Beginn. Björn und Dominik unterlagen knapp in 5 Sätzen und Waldi und Hans-Werner verloren ihr Spiel. Oben kamen aber dann 2 Punkte durch Alex und Björn. Hans-Werner gewann in 5 Sätzen und Bernd konnte eine 2:0 Satzführung und 2 Matchbälle im 3. Satz nicht nach Hause bringen. Waldi gewann gegen Ex-PSVer Borgstädt und Dominik musste sich im 5. Satz gegen Dennis Schutin geschlagen geben, so dass es 5:4 bei Halbzeit stand. Alex gewann auch sein 2. Spiel während Björn gegen Nawarecki verlor.Auch Hans-Werner gewann und Bernd unterlag in 3 Sätzen gegen Buschbeck. Dominik erzielte mit seinem klaren Sieg gegen Borgstädt die 8:6 Führung. In einem spannenden Match verlor Waldi im 5. Satz nach einer 6:2 Führung noch 9:11 gegen Schutin. Das Schlussdoppel ging leider glatt an die Gäste, die sich dann über das Unentschieden und den 1. Punkt freuen konnten. Für uns bedeutet der Punktverlust den Absturz ins Niemandsland der Tabelle.

(Bernd Biegierz)

Autor: Michael Thomas

Comment (0) Hits: 671

ABENTEUER EUROPA GEHT WEITER – BUSCHHAUSEN BESIEGT SARNTHEIN MIT 4:1

Rundum gelungene EUROPA-Premiere für die ZWÖLFER – Emotionale Momente in der Buschhausener Linderhalle

Nicht nur sportlich wusste der SC12 bei seinem Europapokal-Premierenauftritt gegen sympathische Gäste aus Südtirol zu überzeugen. Bis ins kleinste Detail hatten die Buschhausener Verantwortlichen gemeinsam mit ihrem neuen Ausrüster BUTTERFLY die Veranstaltung geplant und ein wahres Schmuckkästchen aus der eigentlich schon etwas in die Jahre gekommenen Buschhausener Lindnerhalle gemacht. Von nagelneuen Tischen, über schmucke, ebenfalls brandneue, natürlich vereinsfarbene Trikots bis hin zum eigens für den Intercup verlegten Gerflor-Sport-Boden, das ORGA-Team um Max Winck und Armin Leonhardt hatte sich mächtig ins Zeug gelegt, um den Mannschaften perfekte Bedingungen für “Europa” zu bieten.
Richtig emotional wurde es dann gleich zu Beginn, als bei der Begrüßung zuerst die gut besuchte Tribüne in bester Fußball-Manier die Nationalhymne zu besten gab und dann beide Teams und deren Verantwortlichen gemeinsam Grüße Richtung Italien an die bei einem Autounfall schwer verletzte Freundin des Sarntheiner Spitzenspielers Vincenzo Delli Carri verschickten.

Sportlich überraschten die Italiener mit einer durchaus gewagten Aufstellung, schickte doch Chefcoach Patrick Corradini in der oft richtungsweisenden ersten Partie seinen Spitzen-Mann ausgerechnet gegen Christian Strack an den Tisch… zwar war der Buschhausener Nummer Eins die fast fünf monatige Wettkampfpause zu Beginn der Partie noch anzumerken, letztlich behielt er aber doch deutlich und verdient mit 3:1 Sätzen die Oberhand. Als dann sowohl Genia Milchin gegen Publikumsliebling Willy Hofer, wie auch Youngster Kai Schlowinsky gegen die Südtiroler StimmungskanonePeter Trafojer mit jeweils 3:0 die Oberhand behielten, war eigentlich allen Beteiligten klar, das die ZWÖLFER in die nächsten Runde des Europapokals einziehen würden. Zwar gelang den tapfer kämpfenden Gästen im anschließenden Doppel noch der redlich verdiente Ehrenpunkt, nach gut 2,5 Stunden und dem erneuten Erfolg von Christian Strack war der 4:1-Erfolg der Schwarz-Gelben “eingetütet” und der kulturelle Teil des Abends sollte beginnen…

Die Ergebnisse im Einzelnen:
Christian Strack – Vincenzo Delli Carri 3:1 (-7, 6, 6, 9)
Genia Milchin – Willy Hofer 3:0 (5, 12, 8)
Kai Schlowinsky – Peter Trafojer 3:0 (10, 7, 7)
Jonas Franzel/Anton Adler – Vincenzo Delli Carri/Willy Hofer 0:3 (-10, -8, -5)
Christian Strack – Willy Hofer 3:0 (8, 5, 5)

Quelle: HP SC-Buschhausen

Autor: Michael Thomas

Comment (0) Hits: 814

Zur Saison 2016/17 wird es eine neue Regel bezüglich des "Coachings" geben

Zur Saison 2016/17 wird es eine neue Regel bezüglich des "Coachings" geben

Regeln B, 5.1.3 :

"5.1.3 [...] Die Spieler dürfen jederzeit beraten werden, außer während des Ballwechsels und zwischen Ende der Einspielzeit und Beginn des Spiels. [...]".

Das heißt für die Praxis:

  • Verbale und optische Hinweise während des Satzes zwischen den Ballwechseln dürfen das Spiel nicht verzögern. Deshalb kann der Spieler zwischen den Ballwechslen z.B. nicht antworten, um Rat fragen oder in den Dialog mit einem Berater treten.
  • Die Beratung in Satzpause/Timeout ändert sich nicht.

 Weiterhin gibt es bei der Durchführung von Mannschaftswettkämpfen folgende Neuerung:

 Die jeweils gastgebenden Vereine dürfen weitere Tische bereitstellen,um dort zusätzliche Einzel und Doppel auszutragen.

Hierbei bedarf es keiner Zustimmung des Gastvereins.

Diese Regel ist im Kreis Rhein-Ruhr, sowie im Bezirk Düsseldorf gültig.

Quelle:Kreis Rhein-Ruhr

Autor: Michael Thomas

Comment (0) Hits: 573

BERICHT ZUR FACHSCHAFTSSITZUNG VOM 14.06.2016

Der Vorstand ist zurück getreten und es wurden Neuwahlen abgehalten,

es wurden gewählt:

1. Vorsitzender Frank Giesen (TTF Sterkrade)

2. Vorsitzender Jörg Fuhrmann (Spvgg. Sterkrade Nord)

Pressewart Michael Thomas (TTF Sterkrade)

Kassierer Jörg Fuhrmann (Spvgg. Sterkrade Nord)

Schulsportbeauftragter Falco Barth (Post Oberhausen)

weiter Informationen folgen in Kürze

Autor: Michael Thomas

Comment (0) Hits: 707