Back to Top

Erfolge bei der Seniorenweltmeisterschaften vom 18.06.-24.06.18 in Las Vegas

Mit 3 Bronzemedaillen kehrten Tatjana Michajlova und Alexander Michajlov von den Seniorenweltmeisterschaften heim, die vom 18.06.-24.06.18 in Las Vegas durchgeführt wurden. Insgesamt waren fast 4.000 Teilnehmer am Start, die in 11 Altersklassen jeweils bei den Damen und Herren ihren Meister suchten. Die Veranstaltung zählt damit zu den größten weltweit. Viele ehemalige Weltklassespieler waren am Start u.a. der Schwede Jörgen Persson und die ehemaligen Deutschen Meister Georg Böhm und Jörg Rosskopf.

Tatjana Michajlova startete in der Altersklasse Ü-45. Ihre Gruppe konnte sie glatt gewinnen und zog dann in die ko-Runde der letzten 32 ein. Bis zum Halbfinale gewann sie ihre Spiele ziemlich klar. Im Halbfinale war sie dann gegen die spätere Siegerin Yang aus China allerdings chancenlos und gewann damit die Bronzemedaille.

 

Im Doppel spielte sie mit Petra Jenisch von WRW Kleve. Nach überstandener Gruppenphase gewannen sie ihre Achtel- und Viertelfinale jeweils mit 3:1. Im Halbfinale unterlag man einer Schwedischen/Dänischen Kombination mit 0:3 und damit erreichte sie ihre 2. Bronzemedaille.

Alexander Michajlov startete in der Herren Ü-55. Knapp 470 Teilnehmer kämpften in 116 4-er Gruppen um den Einzug in die ko-Runde. Alexander zog souverän in die ko-Runde der letzen 256 ein. Nach 3 klaren Siegen stand er unter den letzten 32. Dort drehte er einen 1:2 Rückstand gegen den Tschechen Smola zum 3:2 Sieg. Im Achtelfinale unterlag er dann dem Japaner Tokai mit 2:3.

Besser lief es im Doppel an der Seite von Matthias Bluhm (ASV Grünwettersbach). Nachdem man souverän die ko-Runde der letzten 128 erreicht hatte, marschierte man bis ins Halbfinale. Hier unterlag man einem chinesischem Doppel knapp mit 2.3 und erreichte damit insgesamt die 3. Bronzemedaille für die Familie Michajlov.

 

Frank Seifert

09 WM2018 IMG 20180624 WA0001

10 WM2018 IMG 20180625 WA0000

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 99

Nordler haben Vereinsmeister gefunden

Am vergangen Samstag hatte die Tischtennabteilung der Spvgg. Sterkrade-Nord zu den alljärlichen Vereinsmeisterschaften geladen. Zwar kamen aufgrund des guten Wetters und der Pfingstferien nicht allzu viele Nordler, trotzdem herrschte eine gute Atmosphäre in der Halle.

Bei den Schülern wurde Daniel Augthun Vereinsmeister. Auf den Plätzen folgten Tino Jungblut und Jakob Schluchter. In der Jungenklasse konnte sich Fabio Krause den Titel sichern vor Nikolas Windheuser.

Bei den Herren belegte Thomas Hegermann den dritten Platz. Fabio Krause wurde Zweiter. Neuer Vereinsmeister in der Herrenklasse wurde Thomas Jakhöfer.

Im Anschluss an die kräftezehrenden Spiele ließen die Zuschauer und Spieler den Nachmittag enstpannt ausklingen.

Maximilian Fröhlich

Fotos: Jörg Fuhrmann

DSC 4832

DSC 5193

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 165

PSV OB bei den Deutschen Tischtennis-Seniorenmeisterschaften

Mit vier Spielern ist der PSV Oberhausen bei der Deutschen Tischtennis-Seniorenmeisterschaft in Dillingen/Bayern vertreten, die am kommenden Pfingswochenende stattfinden.

Die größten Chancen wird der Titelverteidigerin Tatjana Michajlova  in der Damen Ü-40 eingeräumt. Allerdings konnte sie verletzungsbedingt erst seit Anfang des Jahres mit dem Training beginnen und es fehlt ihr die Wettkampfpraxis. Trotzdem ist die Titelverteidigung nicht unmöglich.

Ihr Ehegatte Alexander Michajlov startet in der Ü-50 Klasse. Im Gruppenspiel hat er es bereits mit dem starken Ex-PSVer Carsten Matthias zu tun. Das Erreichen der ko-Runde sollte trotzdem möglich sein. Mit seiner Mixed-Partnerin Bettina Balfoort versucht er seinen Vorjahrestitel zu verteidigen.

Als amtierender Westdeutscher Meister reist Waldemar Zick in der Ü-65 Klasse an, wo er auf starke Konkurrenz trifft. Bei einer guten Form ist ein Platz unter den besten 4 möglich. Gute Chancen hat er auch im Doppel an der Seite von Vorjahresvizemeister Gerd Werbeck.

In der Ü-50 Klasse hat Bernd Biegierz eine starke Gruppenphase zu überstehen. In der ko-Runde wäre dann jeder Sieg ein großer Erfolg.

Im Doppel an der Seite von Abwehrstratege Claus-Jürgen Erdmann hat man bei einer guten Auslosung eine Chance auf eine gute Platzierung.

 

DTM Senioren

 

Bernd Biergierz

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 135

PSV Oberhausen - Bericht Jahreshauptversammlung

Die Tischtennisabteilung des PSV Oberhausen richtete am 23.04.18 ihre jährliche Jahreshauptversammlung aus. Der 1. Vorsitzende Wilfried Konzer gegüßte um 20:00 Uhr neben zahlreichen Mitgliedern auch Gerd Leefmann und Ulrich Kenzer vom Hauptverein. Konzer blickte auf eine ereignisreiche Saison zurück. Die 1. Mannschaft konnte in einer starken NRW-Liga den Klassenerhalt nicht erreichen. Aber durch 2 Verstärkungen mit Dirk Wächtler und Sascha Schwarz vom Kempener LC soll der Wiederaufstieg in der neuen Saison geschaftt werden. Durch zahlreiche Kooperationen mit Schulen wird versucht talentierte Schüler im Verein weiter zu fördern. Im Seniorenbereich stellt der Verein mit Tatjana Michajlova, Alexander Michajlov, Waldemar Zick und Bernd Biegierz gleich 4 Teilnehmer, die über Pfingsten an den Deutschen Seniorenmeisterschaften teilnehmen. Auch das gesellige ist nicht zu kurz gekommen. Das Tennisturnier, die Fahrradtour und die Wehnachtfeier fanden starken Anklang bei den Mitgliedern.Im nächsten Jahr richten wir wieder die NRW-Polizeimeisterschaften aus, die jetzt schon zum 5. Mal hintereinander in der Sporthalle "Am Förderturm" ausgerichtet wird. Ab der neuen Saison wird man mit dem neuen Plastikball spielen, der ab 2019 verpflichtend ist und den Celluloidball ablöst.

Neuwahlen standen auch auf der Tagesordnung. Wilfried Konzer wurde als Abteilungsleiter in seinem Amt bestätigt. Sein Vertreter und Pressewart bleibt Bernd Biegierz. Sportwart macht weiterhin Sascha Faulhaber. Jugendwart Tim Spiegelhoff und Mädchenwart Andreas Markowski. Eine Neubestzung gab es bei dem wichtigen Amt des Kassiers. Den übernimmt Frank Seifert mit Unterstützung von Dieter Kürten. Als Kassenprüfer wurden Willi Neubert und Friedhelm Sagawe gewählt. Im Beirat fungieren Heiner Jansen, Uwe Goldstein und Heinz-Friedrich Peil. Neben den Rechenschaftsberichten des Vorstands gab es zahlreiche Ehrungen. Für 10-jährige Mitgliedschaft wurde Andreas Lehmann und Peter Groth geehrt. Für 30-jährige Mitgliedschaft Karsten Kikol und Dominik Sagawe. Mit der goldenen Leistungsnadel wurden Tatjana Michajlova und Alexander Michajlov für 2 Meistertitel bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften 2017 geehrt (siehe Bild).

 

Frank Schneider

 

K800 JHV 2018 1

K800 JHV 2018 6

 

 

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 181

Nordler haben die mini-Meister gefunden

Mini 2018 15

 

Am Samstag, den 27. Januar, hatte Sterkrade-Nord zu den alljährlichen mini-Meisterschaften eingeladen. An diesem Tag  waren die Kleinen die Größten bei Sterkrade-Nord. Und wie immer waren die mini-Meisterschaften ein voller Erfolg. Es traten 24 Minis in insgesamt fünf Altersklassen an. Das bedeutete eine volle Halle an der Schmachtendorfer Straße.

In der Altersklasse Mädchen 8 setzte sich Jana Koch vor Sophie Schuster, Sara Stiegler und Charlotte Krombach durch. In der Alterklasse Mädchen 10 belegte Zoe Große den vierten Platz, Dritte wurde Finnja Milkereit, Zweite Lia Koch und Erste Marie Beckmann.

Bei den Jungen in der Altersklasse 8 siegte Abel Tietz vor Lars und Fabian Rother, Markus Tietze und Kiyan Marmaris. In der Altersklasse 10 setzte sich Noah Bittmann durch. Die Plätze belegte Jona Twardy und Marvellous Osagiede. Es folgten Johann Köster, Fin Herhold, Lasse Blies, Robin Magdt und Henrik Milkereit. Bei den Jungen 12 belegten David von Roell und Nico Schäfert die Plätze. Die Klasse für sich entscheiden konnte Peer Tietz.

Viele der erfolgreichen Minis haben sich für den Kreisentscheid am Sonntag, den 11. März, qualifiziert. Der Kreisentscheid findet wie der Ortsentscheid in der Halle an der Schmachtendorfert Straße statt.

Neben dem sportlichen Wettkampf hatte die Tischtennisabteilung aber auch weitere Attraktionen zu bieten. Es gab einen Riesentisch, an dem sich die Minis versuchen konnten und ein Tischtennisabzeichen. Des Weiteren boten Andre Blies und Dominik Sagawe einen spannenden Showkampf. Besonderer Dank gilt den vielen Helfern ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.

Maximilian Fröhlich

 

Mini 2018 11Mini 2018 1

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 762

Guten Rutsch

Die Tischtennisfachschaft Oberhausen wünscht allen einen guten Rutsch in das Jahr 2018.

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 466

Nordler Vorgabe-Weihnachtsturnier

Wie jedes Jahr veranstaltete die Tischtennisabteilung ein Turnier in weihnachtlicher Atmossphäre. Es spielte jeder gegen jeden, junge Wilde gegen alte Hasen. Jedoch wurde mit einer Besonderheit gespielt. Das Turnier fand im Vorgabemodus statt, sodass der Ausgang der völlig Spiele offen war.

In diesem Modus traten 20 Nordler gegeneinander an. Es gab viele spannende Spiele zu sehen, allerdings sezten sich am Ende die Favoriten durch. Den ersten Platz belegte Rouven Strack vor Klaus Wesendonk und Mohamad Dakdouka.

Besonderer Dank gilt der Familie Göttfert, die für das leiblich Wohl der Spieler während des Turniers sorgte.

 

Maximilian Fröhlich

 

K1600 20171209 172134

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 428

Westdeutsche Senioren Meisterschaft im Tischtennis

Große Erfolge feiern die PSV Oberhausen-Senioren bei den Westdeutschen Meisterschaften im Tischtennis, die vom 09.12.-10.12.17 in Gütersloh ausgetragen wurden.

Waldemar Zick konnte in der Senioren 65-Klasse den Meistertiel erringen. Souverän gewann er seine Gruppe und schlug im Halbfinale Michael Kern glatt mit 3:0 Sätzen. Im Endspiel war er 3:1 siegreich gegen Franz-Josef Hürmann. Auch im Doppel gelang ihm der Meistertitel an der Seite von Gerd Werbeck.

In der Senioren 50-Klasse errang Alexander Michajlov den 2. Platz. Im Viertelfinale schlug er Marc Wolter mit 3:1. Im Halbfinale eleminierte er den Abwehrspieler Christof Maiworm mit 3:1. Im einem hochklassiegen Endspiel verlor er dann gegen Christoph Heckmann mit 0:3. Einen 2. Platz holte er auch im Mixed an der Seite von Bettina Balfoort.

Das gute Abschneiden rundete Bernd Biegierz mit seinem 3. Platz in der Senioren 60-Klasse ab. Im Viertelfinale gewann er gegen Dr. Becker nach Satzrückstand von 1:2 und 2:7 im 4.Satz noch mit 3:2. Im Halbfinale war dann gegen Serienmeister Manfred Nieswand Endstation.

IMG 20171211 WA0004

 

Auf dem Photo von links: Bernd Biegierz, Waldemar Zick, Alexander Michajlov

 

Frank Seifert

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 444

A-Schülerinnen Kreisendrangliste

Am 09.12.2017 fanden die Kreisendranglistenspiele der A-Schülerinnen in Duisburg statt! Unterstützt von vielen Elternteilen sind wir trotz des schönen Winterwetters unbeschadet, pünktlich und hoch motiviert an den Start gegangen.

Mit 5 Starterinnen in 4 Gruppen kamen wir nicht umher das wir bereits in der ersten Gruppenphase schon das erste PSV Duell erleben durfen.

In Gruppe 1 traf Jule Fuchs auf unsere nachgemeldete Jolina Hillebrandt, ein lockeres aufspielen entstand was beiden die Nervosität etwas nahm und Jule gewann! Etwas überfordert von dem ganzen geschehen hatte Jolina im Laufe ihrer Spiele immer mehr kleinen konzentrationsschwächen und dem lästigen Zählen zu kämpfen, sodas sie in den entscheidenen momenten nicht zum verdienten Satz bzw Spielgewinn reichte! Jule kämpfte in jedem Spiel eher etwas gegen sich selbst als gegen die Gegnerin, was ihr in ihrem letzten Spiel eine unnötige Niederlage einbrachte und sie somit in die Gruppe der 2t platzierten um die Plätze 5-8 spielte. Jolina spielte weiter um die Plätze 13-17

In der Gruppe 2 kam Nisa Karadeniz zu ihrem 1ten Platz in der Gruppe und gab nur 1nen Satz ab gegen eine sehr talentierte Tugtepe von SV Wanheim. Recht zufrieden mit sich und ihrem 1ten platz ging es weiter in der Gruppe der 1t platzierten, um die Plätze 1-4! 

In der Gruppe 3 ging Evelyn Schneider für uns an den Start. Sie haderte in ihrem ersten Spiel so sehr mit sich selbst das sie es sogar beinah verlor gegen eine wesentlich schwächere Spielerin. Zudem hatte Evelyn noch die Kreismeisterin der letzten Kreismeisterschaften in der B-Schülerinnen konkurrenz in ihrer Gruppe, wo sie auch mitspielen konnte aber leider nicht in ihr spiel fand und verlor und damit, wie Jule in die 2te Gruppe um die Plätze 5-8 spielt.

in der Gruppe 4 ging Madleen Tecklenburg am dem Tisch und lies von Anfang an kein Zweifel aufkommen wer Chef in der Gruppe 4 ist, ohne Satzverlust wurde sie klar 1te!

 

Somit spielten um die Plätze 1-4, Madleen, Nisa und 2 Mädchen von SV Wanheim ( Hälker und Herrmann ).

Bei den Plätzen 5-8 spielten, Jule, Evelyn und 2 Mädchen von SV Wanheim ( Servos und Tugtepe ).

Damit war auch klar das jeweils das vereinsinterene Duell zuerst gespielt werden musste, Nisa bezwang in 4 Sätzen Madleen und Jule gewann in 3. Sätzen gegen Evelyn! In den weiteren Spielen liesen ALLE 4 nichts mehr anbrennen und gewann alle weiteren Einzel, erwähnenswert hier noch ist, das Madleen sich für die knappe Niederlage im Finale der B-Schülerinnen gegen Hälker klar zu 4, 5 und 6 duchsetzte!

Damit gingen 4 von 6 Plätze für die Bezirksvorrangliste schon mal uns!

 

Jolina kam super in ihrer Gruppe ins Spiel und gewann sofort beide Spiele, was ihr sichtlich ein riesen Stein vom Herzen nahm!

in ihrem letzten Spiel, wo sie den ersten Satz knapp verlor und den 2ten zu 1 gewann, ging ich guter Dinge zu Evelyn, die gegen Tugtepe sichtlich probleme hatte! Erst nach einer kleinen aber wichtigen Ansprache für Evelyn gewann sie den nächsten Satz und damit das Spiel. Leider musste ich dann doch noch feststellen das Jolina, ohne meine Anwesenheit, es doch nicht geschafft hatte das Spiel für sich zu entscheiden, für ihre erste Endrangliste war es vielleicht auch alles etwas viel Alle haben 6 Spiele gespielt, Jolina sogar durch die 5er Gruppe 7 Spiele!

 

Zum Abschluß gab es für alle noch eine Urkunde und ein wenig Süßes! Ich bedanke mich bei allen Eltern und Spielerinnen für den gemeinsamen und erfolgreichen Samstag!

 

Kreisendrangliste

 

Frank Seifert

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 450

PSV bei Bezirksmeisterschaften erfolgreich

Große Erfolge feierten die PSV-Spieler bei den Bezirksmeisterschaften in Erkelenz. Gleich 3 Titel wurden in den Alterklassen errungen. dazu kam noch ein 2. Platz im Doppel und ein sehr guter 3. Platz bei den Herrn A.

Senioren 50:

Den Titel in der Alterklasse Ü-50 konnte Alexander Michajlov erringen. Als klarer Gruppensieger zog er in die ko-Phase ein und schaltete nacheinander Christoph Siepmann  (MTG Horst) mit 3:0 und Frank Kufen (Falken Rheinkamp) mit 3:1 aus. Im Halbfinale schlug er Marc Wolter vom Oberligisten TTV Ronsdorf und im Finale gewann er mit 3:1 gegen Michael Poos von TTC Waldniel.

Senioren 60:

Nach Absage vom Vorjahressieger Erdmann war Bernd klarer Favorit in seiner Altersklasse und wurde seiner Favoritenrolle auch gerecht. Er verlor nur einen Satz. Im Endspiel hatte Karl Metten von TV Boisheim keine Chance.

Senioren 65:

Hier hatte es Waldemar Zick etwas schwerer. Nach der Gruppenphase musste er seinen Angsgegner Klaus Fuchs mit Viertelfinale mit 3:2 aus dem Weg räumen. Dann steigerte er sich mit dem 3:0 Sieg gegen Bernd Schmulder und im Finale gewann er dann gegen Michael Kern (VfL Willich) mit 3:1.

Im Doppel gab es noch einen 2. Platz mit Peter Groth.

Herren A:

Noch höher als die 3 Titel in den Altersklassen ist der 3. Platz von Björn Baumann einzuschätzen in einem hochkarätigem Feld mit vielen Regionalligaspielern (u.a. 3 vom SC Buschhausen). Die Gruppe konnte er gewinnen und schlug dabei Tom Heise mit 3:2 vom Regionalligisten ASV Süchteln. Im Achtelfinale gab es einen knappen 3:2 Sieg gegen David Nüchter (TTG Langenfeld). Im Viertelfinale räumte er Frank Picken mit 3:1 aus dem Weg. Im Halbfinale verlor er dann gegen den Spitzenspieler Dominik Halcour vom Regionalligisten ASV Süchteln mit 0:3, der auch dann den Titel gewann. Der 3. Platz bescherte im noch 52 TTR-Punkte.

Frank Schneider

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 513

Stadtmeisterschaften 2017

 

Die Stadtmeisterschaften 2017 im Tischtennis wurden am vergangen Wochenende, dem 20. und 21. Mai, von Spvgg. Sterkrade-Nord in der Sporthalle an der Schmachtendorfer Straße ausgerichtet.

In 15 Spielklassen kämpften bei sommerlichen Temperaturen 84 Starter um den Titel des Stadtmeisters, was eine leichte Steigerung zum vergangen Jahr darstellt. Zum Glück hatte die Cafeteria genügend kühle Getränke und Snacks vorrätig.

In der Herren A Klasse stellte dieses Jahr Sterkrade-Nord das größte Kontingent. Und so überrascht es dann auch wenig, dass mit Matthias Quibeldey ein Nordler sich gegen seine zehn Konkurrenten durchsetzte. Im Halbfinale setzte sich Matthias gegen seinen Mannschaftskameraden Rouven Strack durch um sich dann im Finale in einem hochklassigen Spiel gegen Dominik Sagawe, das über die vollen fünf Sätze ging, den Titel des Stadtmeisters zu sichern. Im Doppelendspiel unterlag das Doppel Gerlitz / Busch den gut aufspielenden Klaus Wesendonk und Matthias Quibeldey von Nord.

In der Herren B Konkurrenz konnte sich Philipp Niesigk von Post SV Oberhausen gegen Patrick Honry durchsetzten. Auch im Doppel der Herren B konnte sich Philipp Niesigk über einen Titel freuen. Er setzte sich zusammen mit Timo Krey vom TTC Osterfeld 2012 gegen Gabriel Paschenda und Robert Müller vom SC Buschhausen durch.

Stadtmeister in der Herren C Konkurrenz wurde Jannik Hölper (PSV Oberhausen). Er siegte im Endspiel gegen Ingo Justin Scheffler. Der Unterlege Justin Scheffler konnte sich aber zusammen mit Patrick Horny über den Titel im Doppel freuen.

Sieger in der Herren D Klasse wurde Sebastian Kubsch von Sterkrade-Nord. Im Doppel können sich Michael Kreyn und Tobias Lümmen vom TTC Osterfeld 2012 Stadtmeister nenn.

In der FK/FG Klasse waren 6 Teilnehmer am Start. Am Ende setzte sich Angelika Peters vor Miriam Jörgens und Thomas Asmus durch.

Am Samstag konnte sich Petra Algermissen von Sterkrade-Nord über den Titel in der Damen B Klasse freuen und konnte mit ihrem Sieg am Sonntag in der A Konkurrenz das Wochenende perfekt machen.

In der Jungen A Klasse konnte sich Favorit Nico Busch von Sterkrade-Nord durchsetzen. Im Doppel siegten Tom Mörsfelder und Fabio Krause (beide Sterkrade-Nord) gegen Nico Busch und Alexander Fait (PSV Oberhausen) Auch die Jungen B war wie schon die A Konkurrenz in fester Hand von Sterkrade-Nord. Fabio Krause konnte sich über seinen Sieg nach einem spannenden Finale im fünften Satz gegen David Busch freuen. Im Doppel setzte sich das Doppel Busch / Visnijc gegen das Doppel Windheuser / Krause durch (alle Sterkrade-Nord).

Bei den Mädchen, die wie auch die A-Schülerinnen und B-Schülerinnen Konkurrenzen vom PSV Oberhausen dominiert wurden, darf sich Johanna Heil Stadtmeisterin nennen. Sie konnte sich mit ihren Siegen gegen Jette Thomanek und Lisa Wälscher durchsetzen. Bei den A-Schülerinnen siegte Jule Fuchs vor Evelyn Schneider und Klara Kersten. Bei den B-Schülerinnen belegten Fanja Schawerna und Guiliena Hamm zusammen den dritten Platz. Den zweiten Platz belegte Lorena Dessi. Den Sieg bei den B-Schülerinnen errang Madleen Tecklenburg.

Bei den A-Schüler siegte David Busch vor Moritz Conrad und Jonas Burja. Im Doppel setzten sich Oliver Fröhlich und David Busch (beide Sterkrade-Nord) gegen Nick Janßen und Jonas Burja durch (beide SC Buschhausen).

In der B-Schüler Klasse belegte John Reyes (SC Buschhausen) den dritten Platz. Zweiter wurde Leon Silberstein vom PSV Oberhausen. Den Sieg sicherte sich Björn Rodewald. Im Doppel konnten sich die Nordler Tino Jungblut und Joshua Holstein gegen John Reyes und Jakob Schluter durchsetzen (Sterkrade-Nord).

In der Mixed Klasse siegten Liane Rappe und Philipp Niesigk vor Petra Algermissen und Rouven Strack sowie Antonia Wagner und Maximilian Winck.

Trotz der ausbaufähigen Teilnehmerzahlen waren die Verantwortlichen von Sterkrade-Nord um Abteilungsleiter Jörg Fuhrmann und Sportwart Maximilian Fröhlich mit den diesjährigen Stadtmeisterschaften. Nun sind die Vereine gefragt, damit das Traditionsturnier der Tischtennisfamilie aus Oberhausen nicht in Vergessenheit gerät und die Teilnehmerzahlen in den kommenden Jahren hoffentlich weiter steigen.

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 1342

Stadtmeisterschaften können beginnen

Heute Abend hat das Organisationsteam der Spvgg. Sterkrade-Nord die Sporthalle an der Schmachtendorfer Straße für die Stadtmeisterschaften hergerichtet. 12 Tische stehen für den Spielbetrieb zur Verfügung und die Cafeteria ist aufgebaut. Pokale und Medaillen warten auf neue Besitzer und so hoffen die Nordler, dass sich neben den fast 70 Teilnehmern, die sich schon angemeldet haben, noch viele kurzfristig dazukommen.

 

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 1542

Der Countdown läuft!

Der Countdown für die diesjährigen Stadtmeisterschaften, die am kommenden Wochenende, den 20. und 21. Mai stattfindet, läuft. Die Vorbereitungen durch die Spvgg. Sterkrade-Nord, den diesjährigen Ausrichter, sind abgeschlossen, sodass einem erfolgreichen Tischtenniswochenende in der Sporthalle an der Schmachtendorfer Straße nichts mehr im Weg steht. Die Ausschreibung findet ihr hier.

 

Ausschreibung Stadtmeisterschaften 2017 1Ausschreibung Stadtmeisterschaften 2017 2

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 1239

PSV Oberhausen bei der Aufstiegsrunde zur NRW-Liga

Der PSV Oberhausen hat am kommenden Wochenende die Chanche über die
Relegationsspiele in die NRW-Liga aufzusteigen. Gespielt wird in Mettman
und Gegner sind Mettman-Sport und TV Erkelenz. Der Gruppensieger dieser
Dreiergruppe steigt direkt auf. Der Tabellenzweite bzw. Dritte hat noch die
Möglichkeit über eine Anwartschaft den Aufstieg zu schaffen. Dies hängt
aber von den Aufstiegen der höheren Mannschaften ab. Am Samstag um 18:30
Uhr ist zunächst der TV Erkelenz Gegner. Die Mannschaft ist von der
Papierform her schlagbar und hat mit Andreas Picken einen Topspieler im
oberen Paarkreuz in ihren Reihen. Noch stärker einzuschätzen ist der
Gastgeber, der gleich 3 Topspieler mit Grachev (18:1 in der abgelaufenen
Saison), Rups (13:5) und König (15:2) aufzubieten hat. Das Spiel findet am
Sonntag um 11:00 Uhr statt. Aber wir sind gut vorbereitet und bauen auf die
sehr erfolgreiche Rückrunde.

 

Viel Glück!

 

Frank Schneider

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 895

Erfolgreicher Pokalspieltag für die Nordler

 

Am 01. Mai fand die diesjährige Pokalrunde auf Kreisebene statt. Mit gleich drei Mannschaften (A und B Schüler, Jungen) fuhr die Tischtennisabteilung der Spvgg. Sterkrade-Nord zum Ausrichter/ Meidericher TTC 47.

Die B-Schüler haben im Halbfinale in einem hochklassigen Spiel gegen die Vertretung der MTV Rheinwacht Dinslaken mit 4:3 niederringen können. Im Endspiel wartete der favorisierte Gastgeber aus Meiderich. Die jungen Wilden ließen sich nicht davon beeindrucken und haben mit 4:1 gewonnen und sich somit für die nächste Runde auf Bezirksebene qualifiziert.

In der A Schülerkonkurrenz gab es leider nur zwei Meldungen. Der MTV Rheinwacht Dinslaken wartete im Endspiel. Doch die Dinslakener konnten keine Mannschaft zusammenbringen und so haben die A-Schüler kampflos das Endspiel gewonnen und sich Ebenfalls für die nächste Pokalrunde auf Bezirksebene qualifiziert.

Die Jungen sind mit einem 4:1 Sieg gegen Dinslaken gestartet und mussten nun im Endspiel gegen die sehr starke Truppe von Meiderich 06/95 antreten. Alle haben ihr Bestes gegeben, jedoch waren die Meidericher noch etwas zu gut und so wurde das Spiel mit 0:4 verloren.

 

Für Nord spielten:

B- Schüler: Oliver Fröhlich, Niklas Boudoridis, Joshua Holstein

A-Schüler: Nico Busch, David Busch, Nils Steinhaus

Jungen: Fabio Krause, Nikolas Windheuser, Justus Tewes

Herzlichen Glückwunsch

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 1091

Tatjana Michajlova vom PSV Oberhausen - Deutsche Meisterin

 

Bei den deutschen Seniorenmeisterschaften 2017 in Neckarsulm war Tatjana Michajlova in der Klasse Ü40 nicht zu schlagen. Im Endspiel gewann sie gegen Denise Kleinert vom TSV Heiligenrode mit 3:2.

Respekt vor dieser überragenden Leistung und herzlichen Glückwunsch!

 

Frank Schneider

 

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 1212

Der SC Buschhausen 1912 richtet den Deutschlandpokal der Jugend am 08/09.04 in der Sporthalle der GSO aus

 

Dieses Wochenende (08/09.04) richtet der SC Buschhausen mit dem DTTB den Deutschlandpokal der Jugend aus. Die Spiele finden in der Sporthalle der Gesamtschule Osterfeld, Lilienthalstr. 59, 46117 Oberhausen statt. Die besten Jungen und Mädchen aus Deutschland werden ihre Landesverbände vertreten. Sport auf höchsten Niveau ist somit garantiert. 14 Jungen- und 12 Mädchenteams gehen an den Start. Los geht es am Samstag und Sonntag jeweils um 09.00 Uhr. Für das leibliche Wohl, wird bestens gesorgt sein. Die komplette Turnierausschreibung und alle weiteren Informationen finden sie hier.

 

 

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 1396

TTF Sterkrade Doppel Meister

Die 1. Mannschaft wurde vorzeitig Meister in der 1. Kreisklasse und steigt in die Kreisliga auf. Die 3. Mannschaft wird ebenfalls vorzeitig Meister in der 3. Kreisklasse und steigt in die 2. Kreisklasse auf.

 

Michael Thomas

Sportwart TTF Sterkrade

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 1305

Fachschaftssitzung

An alle

Vereine, Vorstandsmitglieder, Abteilungsleiter,

Sportwarte und dem Präsidium des SSB

Oberhausen, den 26.02.17

              EINLADUNG ZUR FACHSCHAFTSSITZUNG

Sehr geehrte Sportkameraden und Vorstandsmitglieder,

hiermit lade ich euch/Sie, im Namen der Tischtennis Fachschaft Oberhausen im Stadtsportbund Oberhausen, zu unserer planmäßigen Sitzung am 07.03.17 ein.

Wir treffen uns um 19:30 Uhr in der:

Gaststätte Küper

Schmachtendorferstr.28

46147 Oberhausen

Ich würde mich freuen, euch/Sie dort um spätestens 19.30 Uhr, zum Beginn der Sitzung, begrüßen zu dürfen.

Tagesordnung

  • Begrüßung
  • Stadtmeisterschaft 2017
  • Ruhrgames
  • Sitzung SSB
  • neues aus den Vereinen
  • neues aus dem Kreis und Verband
  • Termine
  • Verschiedene

Mit freundlichen Gruß

Frank Giesen

Vorsitzender Fachschaft

_________________________________________________________________________________

Vorsitzender                                                                                                                                                          Stellvertreter

Frank Giesen                                                                                                                                                     Jörg Fuhrmann

Zum Ravenhorst 243                                                                                                                                                 Sternstr. 31

46147 Oberhausen                                                                                                                                       46147 Oberhausen

Tel.: 0208 – 8675542                                                                                                                                    Tel: 0208 – 8836400

E-Mail.: f-giesen(at)t-online.de                                                                                          E-Mail: joerg-fuhrmann(at)web.de

 

 

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 1308

Ortsderby in der Kreisliga

Am 03.02.2017 trafen sich die 3. Herren der Spvgg Sterkrade-Nord und die 4. Herren des SC Buschhhausen zum sportlichen Vergleich. Die Stimmung bei Spielern und Zuschauern war hervorragend. Und hervorragenden Sport gab es auch zu sehen. Die klar favorisierten Buschhausener hatten ihr Mühe ins Spiel zu kommen. Aber zum Schluss hatten sie mit 9:5 die Partie für sich entschieden können.

 

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 1204

Kai Schlowinsky fährt zu den Deutschen Jugendmeisterschaften

Nicht nur als Matchwinner beim Iner-Cup Achtelfinale in Österreich war er erfolgreich, sondern auch in den vergangenen Monaten bei Ranglisten und Turnieren. So wurde Kai Schlowinsky vom Regionalligateam des SC Buschhuasen 1912vom WTTV für die die Deutsche Jugendmeisterschaften am 22/23.04.2017 in Kirn nominiert.

 

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 1409