Große Erfolge feierten die PSV-Spieler bei den Bezirksmeisterschaften in Erkelenz. Gleich 3 Titel wurden in den Alterklassen errungen. dazu kam noch ein 2. Platz im Doppel und ein sehr guter 3. Platz bei den Herrn A.

Senioren 50:

Den Titel in der Alterklasse Ü-50 konnte Alexander Michajlov erringen. Als klarer Gruppensieger zog er in die ko-Phase ein und schaltete nacheinander Christoph Siepmann  (MTG Horst) mit 3:0 und Frank Kufen (Falken Rheinkamp) mit 3:1 aus. Im Halbfinale schlug er Marc Wolter vom Oberligisten TTV Ronsdorf und im Finale gewann er mit 3:1 gegen Michael Poos von TTC Waldniel.

Senioren 60:

Nach Absage vom Vorjahressieger Erdmann war Bernd klarer Favorit in seiner Altersklasse und wurde seiner Favoritenrolle auch gerecht. Er verlor nur einen Satz. Im Endspiel hatte Karl Metten von TV Boisheim keine Chance.

Senioren 65:

Hier hatte es Waldemar Zick etwas schwerer. Nach der Gruppenphase musste er seinen Angsgegner Klaus Fuchs mit Viertelfinale mit 3:2 aus dem Weg räumen. Dann steigerte er sich mit dem 3:0 Sieg gegen Bernd Schmulder und im Finale gewann er dann gegen Michael Kern (VfL Willich) mit 3:1.

Im Doppel gab es noch einen 2. Platz mit Peter Groth.

Herren A:

Noch höher als die 3 Titel in den Altersklassen ist der 3. Platz von Björn Baumann einzuschätzen in einem hochkarätigem Feld mit vielen Regionalligaspielern (u.a. 3 vom SC Buschhausen). Die Gruppe konnte er gewinnen und schlug dabei Tom Heise mit 3:2 vom Regionalligisten ASV Süchteln. Im Achtelfinale gab es einen knappen 3:2 Sieg gegen David Nüchter (TTG Langenfeld). Im Viertelfinale räumte er Frank Picken mit 3:1 aus dem Weg. Im Halbfinale verlor er dann gegen den Spitzenspieler Dominik Halcour vom Regionalligisten ASV Süchteln mit 0:3, der auch dann den Titel gewann. Der 3. Platz bescherte im noch 52 TTR-Punkte.

Frank Schneider

Autor: Max Fröhlich