Mit vier Spielern ist der PSV Oberhausen bei der Deutschen Tischtennis-Seniorenmeisterschaft in Dillingen/Bayern vertreten, die am kommenden Pfingswochenende stattfinden.

Die größten Chancen wird der Titelverteidigerin Tatjana Michajlova  in der Damen Ü-40 eingeräumt. Allerdings konnte sie verletzungsbedingt erst seit Anfang des Jahres mit dem Training beginnen und es fehlt ihr die Wettkampfpraxis. Trotzdem ist die Titelverteidigung nicht unmöglich.

Ihr Ehegatte Alexander Michajlov startet in der Ü-50 Klasse. Im Gruppenspiel hat er es bereits mit dem starken Ex-PSVer Carsten Matthias zu tun. Das Erreichen der ko-Runde sollte trotzdem möglich sein. Mit seiner Mixed-Partnerin Bettina Balfoort versucht er seinen Vorjahrestitel zu verteidigen.

Als amtierender Westdeutscher Meister reist Waldemar Zick in der Ü-65 Klasse an, wo er auf starke Konkurrenz trifft. Bei einer guten Form ist ein Platz unter den besten 4 möglich. Gute Chancen hat er auch im Doppel an der Seite von Vorjahresvizemeister Gerd Werbeck.

In der Ü-50 Klasse hat Bernd Biegierz eine starke Gruppenphase zu überstehen. In der ko-Runde wäre dann jeder Sieg ein großer Erfolg.

Im Doppel an der Seite von Abwehrstratege Claus-Jürgen Erdmann hat man bei einer guten Auslosung eine Chance auf eine gute Platzierung.

 

DTM Senioren

 

Bernd Biergierz

Autor: Max Fröhlich